Kursprogramm startet im April.

Das Rote Kreuz Innsbruck (RKI) erweitert seinen Ausbildungsradius und bietet ab April Erste-Hilfe-Kurse im westlichen Mittelgebirge an. Damit finden die Kurse zum Erlernen lebensrettender Maßnahmen nach fünf Jahren erstmals wieder lokal statt.

Wer in Axams, Grinzens, Birgitz, Mutters, Natters oder Götzens wohnt und in den vergangenen fünf Jahren einen Erste-Hilfe-Kurs absolvieren wollte, musste meist nach Innsbruck zum Roten Kreuz ans Sillufer fahren. Im westlichen Mittelgebirge gibt es seit Frühjahr 2017 – damals wurde die Rettungseinsatzstelle von Grinzens verlegt – kein öffentliches Erste-Hilfe-Kursprogramm mehr. Doch das ändert sich gerade: Ab April bietet das Rote Kreuz Innsbruck (RKI) Erste-Hilfe-Kurse im MONDI Hotel in Axams an, dem ehemaligen Schlösslwirt.

„Wir werden mehrmals pro Monat diverse Erste-Hilfe-Kurse sowie Erste-Hilfe-Führerscheinkurse für die Bevölkerung des westlichen Mittelgebirges abhalten. Die Teilnehmer:innen müssen dafür keine langen, abendlichen Wegstrecken mehr nach Innsbruck und retour zurücklegen“, sagt Matthias Stark, Leiter des Ausbildungszentrums. „Außerdem“, so Stark, „fördern wir dadurch die soziale Dorfgemeinschaft.“

Das MONDI Hotel Axams bietet ideale Seminarräumlichkeiten sowie ausreichend kostenlose Parkplätze an und ist überdies sehr gut an den öffentlichen Verkehr angebunden.

Auch „Erste-Hilfe-am-Berg“ im Programm
Wie im Ausbildungszentrum Innsbruck werden auch in Axams neben den Grund- und Auffrischungskursen, den Kindernotfallkursen sowie den Erste-Hilfe-Führerscheinkursen beliebte Sonderformate wie „Erste-Hilfe-am-Berg“ regelmäßig angeboten.

Die Kurse können bequem online über folgenden Link: https://www.erstehilfe.at/kurs-finder gebucht werden oder auch telefonisch unter 0512/33 444 888.

Spacer – Element
Desktop: 50px | Tablet: 30px | Mobil: 30px
Das RKI bietet ab April EH Kurse im Mittelgebirge an.
Auch das Kursformat Erste-Hilfe-am-Berg wird in Axams angeboten.

Pressemitteilungen