SEG-Betreuung

SEG-Betreuung

Speziell ausgebildete Einsatzkräfte und geschulte psychosoziale Fachkräfte stehen zur Betreuung von Angehörigen, Betroffenen und den eigenen Hilfsmannschaften zur Verfügung.
Während sich Sanitäter und Notärzte um die medizinische Versorgung von Patienten kümmern, werden Unverletzte, Angehörige und Zeugen durch Mitarbeiter dieser Sondereinsatzgruppe psychologisch betreut.

Am Einsatz beteiligte Kräfte haben durch das Angebot der SEG Betreuung die Möglichkeit, durch einsatzbegleitende Maßnahmen und Nachbesprechungen, das Ereignis besser zu verarbeiten.

Die SEG-Betreuung wird bei Großeinsätzen bereits in der Erstphase alarmiert um schnellstmöglich vor Ort professionelle psychosoziale Hilfe anbieten zu können.

Das Personal besteht aus Sanitätern, Notfallsanitätern, Ärzten, Krankenschwestern, Pädagogen, Psychologen und weiteren Fachkräften die neben der Kriseninterventionsausbildung zusätzlich für die Bewältigung besonders komplexer und großer Szenarien ausgebildet wurden.

 

Ansprechperson

Veronica Biebel

Kommandantin SEG-Betreuung
veronica.biebel@roteskreuz-innsbruck.at

E-Mail Anfrage

Ansprechperson

Valerie Riccabona

Kommandantin Stv. SEG-Betreuung
valerie.riccabona@roteskreuz-innsbruck.at

E-Mail Anfrage