Schwerhörende und gehörlose Menschen benötigen mehr visuelle Aspekte, um einem Thema klar folgen zu können.

Die Kommunikationsformen dieser Gruppen sind sehr unterschiedlich, worauf in diesem Erste Hilfe Kurs mit besonderer Aufmerksamkeit eingegangen wird. Es wird Rücksicht auf die besonderen Bedürfnisse der Teilnehmer:innen in Form von unterstützenden Medien im Unterricht genommen. Die Teilnehmeranzahl wird eher klein gehalten und die Lehrbeauftragten werden von einem:r Gebärdensprach-Dolmetscher:in unterstützt. Somit wird gewährleistet, dass jede:r Teilnehmer:in dem Unterricht folgen kann.

Die Inhalte und die Dauer werden individuell nach den Wünschen der Kursteilnehmer:innen zusammengestellt.

Zurück zur Kursübersicht