Erfahrung des Alterns

Wir werden immer älter

Laut der Studie der Statistik Austria werden 50% der Menschheit, die nach 2013 geboren wurden, ihren 100. Geburtstag erleben. Älter werden bedeutet jedoch auch, dass sich der Gesundheitszustand verändert. Typischerweise leiden ältere Menschen an Erkrankungen  der Sinnesorgane, Gelenksveränderungen, die zu einer Einschränkung der Bewegungsmöglichkeit führen sowie Kraftverlust. Diese Folgen sind zwar bekannt, jedoch können sich die Auswirkungen meist nur schlecht vorgestellt werden. Warum sucht die Dame ganz vorne in der Schlange so lange 20 Cent in ihrer Geldtasche? Warum lässt sich der alte Mann so lange Zeit, obwohl er doch sieht, dass ich schon so lange die Lifttüre aufhalte? Junge Menschen sehen die Möglichkeiten ihres Körpers als Selbstverständlichkeit und denken nicht an die Probleme von Seniorinnen und Senioren. Ältere Personen sehen jedoch 20 Cent nicht mehr so leicht und schnelle Schritte sind meist nicht mehr möglich.

Erfahrung des Alterns

In 5 Minuten um 40 Jahre Altern!

Das Seminarkonzept  des Roten Kreuz Innsbruck möchte für ein besseres Miteinander zwischen den Generationen beitragen. Verschiedene Krankheiten aber auch Leiden führen zu einer Abnahme der Leistungsfähigkeit, die sich gerade im Alltag negativ bemerkbar macht. Diese Selbsterfahrung führt zu einem besseren Verständnis für die Probleme älterer Menschen.

Ein spezieller Anzug bietet die Möglichkeit, die Probleme im Alter am eigenen Leib spüren zu können.

Dabei wird auf viele Probleme eingegangen wie z.B.: Einengung des Gesichtsfeldes, Einschränkung der Beweglichkeit, des Greifvermögens sowie der Koordinationsfähigkeit, Gelenksversteifung, Kraftverlust, Schwerhörigkeit, Alterstremor und Augenerkrankungen. In vielen praktischen Übungen werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer angeleitet, die Probleme des älteren Menschen adäquat zu lösen.

Zielgruppen

Ein Seminar für Alle

  • Privatpersonen: Wer zu Hause Eltern oder andere Angehörige pflegt, kennt das Gefühl der fehlenden Anerkennung. Trotz aller Bemühungen treten oftmals Spannungen auf, die zu einer Belastung werden können. Das Seminar hilft zu verstehen, wie sich betroffene Personen fühlen und kann so zu einer Vermeidung von Spannungen beitragen.
  • Firmen: Der Kundenstamm vieler Firmen umfasst immer mehr auch älteren Menschen. Banken, Supermärkte, Kaffee- und Gasthäuser sind um die Zufriedenheit aller Gäste stets bemüht. Durch das Seminar können Firmen, Gastwirte, etc. ein besseres Verständnis für die Bedürfnisse älterer Menschen erlangen um in weiterer Folge die Zufriedenheit dieses Kundenkreises zu erhöhen.
  • Pflegepersonal: Der Kurs zielt nicht nur auf Wissenserweiterung ab sondern  soll zu einer Selbsterfahrung führen. Die Aussage: „Ich weiß, wie Sie sich fühlen“ bekommt eine ganz neue Bedeutung.
  • Interessierte:  Das Angebot der Alterssimulation richtet sich nicht nur an einschlägige Personenkreise sondern bietet auch Interessierten die Möglichkeit, Bedürfnisse älterer Menschen leichter zu verstehen. Durch diese Erfahrung kann ein besseres Miteinander der Generationen verstärkt und gefördert werden, ein Besuch lohnt sich!

Details zum Seminar

Die Seminartermine werden auf die Kundenwünsche zugeschnitten. Die Teilnehmeranzahl ist auf 6-8 Personen beschränkt. Prinzipiell werden die Seminare in den Räumlichkeiten des Roten Kreuz Innsbruck angeboten. Der Seminarort kann jedoch auch auf Kundenwunsch hin verlegt werden. Die Dauer des Seminars beträgt vier Stunden in denen die Alters-Simulatoren ausprobiert werden können.

Ansprechperson

Anfahrt

Österreichisches Rotes Kreuz – Freiwillige Rettung Innsbruck

Sillufer 3
6020, Innsbruck
Finden Sie diese Stelle