Winternotschlafstelle

Winternotschlafstelle für Obdachlose

## derzeit geschlossen ##

Die Winternotschlafstelle ist ein niederschwelliges Angebot für Obdachlose und in Not geratene Männer und Frauen und bietet 25 Schlafmöglichkeiten. Sie richtet sich an Menschen, die im Besitz eines EWR Scheines sind bzw. die unter den Begriff „stille Not“ fallen. Unter „stille Not“ fallen all jene Menschen, welche aufgrund ihrer Situation keinen Anspruch auf anderweitige (höherschwellige) Nächtigungs- und/oder Hilfsangebote haben bzw. diese ablehnen. Diese Zielgruppe ist vorwiegend durch aufsuchende Sozialarbeit zu erreichen und wird maximal über Streetworker betreut.

Die Öffnungszeiten sind von 18:00 Uhr bis 8:00 Uhr. Die Aufnahme der KlientInnen erfolgt bis 23:00 Uhr.

Um die Obdachlosen vor einer möglichen Ansteckung mit dem Coronavirus zu schützen, schließt die Winternotschlafstelle des Roten Kreuzes Innsbruck dieses Jahr nicht wie üblich im April, sondern bleibt bis Anfang Juni geöffnet! Dabei bieten wir den Betroffenen bis zur Schließung auch eine Tagesbetreuung an: Die Obdachlosen können also nicht nur nachts, sondern auch am Tag in der Notschlafstelle bleiben und werden mit warmen Essen versorgt.

Sie erreichen uns zwischen 17:30 und 18:30 unter den Telefonnummern:

0676-83144252 oder 0676-83144253

Ansprechperson

Stefan Biebel

Gesundheit und Soziale Dienste
stefan.biebel@roteskreuz-innsbruck.at

E-Mail Anfrage