Bei einem Herzstillstand zählt jede Sekunde. Je früher dabei ein Defibrillator eingesetzt wird, desto höher ist die Überlebenswahrscheinlichkeit für die/den Betroffene/n. Gemeinsam mit der Stadt Innsbruck und den Tirol Kliniken hat es sich das Rote Kreuz Innsbruck deshalb zur Aufgabe gemacht, Innsbruck zur “HERZsichersten Stadt im Alpenraum” zu machen. Durch ein über ganz Innsbruck gespanntes Netz an durchgehend zugänglichen Defibrillatoren und einer Schulungsoffensive für die Bevölkerung wollen wir diesem Ziel Schritt für Schritt näherkommen.

Dass jede Sekunde zählt, zeigt auch das Video zur Initiative.

Kostenloses Notfalltraining

In Zusammenarbeit mit der Stadt Innsbruck und den befreundeten Partnern (Die Johanniter, Malteser, Samariterbund Tirol) bieten wir kostenlose Notfalltrainings für Privatpersonen an. Dabei stehen das Üben der Herzdruckmassage und der gekonnte Einsatz eines Defis im Mittelpunkt.

Die Inhalte der Schulungen, die für alle Altersklassen geeignet sind, im Überblick:

  • Verhalten im Notfall / Notrufnummern
  • Herz-Lungen-Wiederbelebung
  • Defibrillator (Defi)

Dieser Kurs gilt als Nachweis für die erfolgte Auffrischung (im Ausmaß von 4 Stunden) im Sinne §40 AStV für betriebliche Ersthelfer.

Hier finden sie die Termine für ihr kostenloses Notfalltraining in ihrer Nähe:

Amras – Vereinsheim:

  • 06-08-21              17:30h-21:30h
  • 27-08-21              17:30h-21:30h

Arzl – Vereinsheim:

  • 02-07-21              17:30h-21:30h
  • 30-07-21              17:30h-21:30h

Hötting – Vereinsheim:

  • 16-07-21              15:00h-20:00h im Zuge der Gesundheitstage
  • 03-09-21              17:30h-21:30h

Mühlau – Schule:

  • 23-07-21              17:30h-21:30h
  • 10-09-21              17:30h-21:30h

O-Dorf Zentrum:

  • 20-08-21              17:30h-21:30h
  • 09-07-21              17:30h-21:30h
  • 24-09-21              17:30h-21:30h

Wählen Sie einen der oben aufgelisteten elf Termine, folgen Sie dem Link auf unsere Kurse-Seite (Link hier) und klicken Sie dann auf “Kostenpflichtig Anmelden” – es werden Ihnen bei den kostenlosen Notfalltrainings keine Gebühren verrechnet!

Zurück